Mehr Lebensqualität und Freude

Wir haben im Außen so viel erreicht und erhalten. Und doch fühlen wir im Innen häufig eine Leere. Alexanders Mission ist es, die Menschen wieder die Verbindung mit sich selbst bringen und sie ihre innere Fülle dauerhaft spüren zu lassen. 

"Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten, die suchen, hungrig sind und sich verändern wollen. Mit simplen Werkzeugen finden sie den Zugang zu ihren inneren Ressourcen, die immer vorhanden sind."

Dem Leben und Handeln einen Sinn geben.

Wie können wir zurückgeben und mehr Gutes erschaffen? Es freut ihn immer wieder, wenn er sieht, was die Teilnehmer seiner Vorträge, Workshops und Ausbildungen anschieben und verändern – zusammen ein Momentum erlangen. Es ist für ihn ein Privileg, mit so vielen wunderbaren Menschen zu arbeiten. Alexander erlebt jedes Jahr so viele Leute, die bei sich Veränderungen anstossen und an sich weiter entwickeln.

Dieser Denkansatz ist ein dauerhaftes Commitment, die innere Verpflichtung, weiter zu machen und die Menschen zu unterstüzen, ihre Werte, ihr Business, ihre Beziehungen, ihren Körper, ihr Weiterkommen – jeden Aspekt ihres Lebens der sie ruft zu anzuschieben. 

Alles ist bereits in Ihnen bereits vorhanten. Die innere Tiefe aber macht manchen Angst, obwohl sie den unerschöpflichen Reichtum des eigenen Seins beherbergt. Mit seinem Gong führt Alexander seine Klienten und Teilnehmer seiner Vorträge und Trainings zurück in ihre innere Tiefe und schenkt  ihnen die Freude am eigenen Sein.

Arbeit mit Gong und Schwingungen

Sein Werkzeug ist der Gong. Mit ihm erzeugt er Klang – mächtigen Klang. Die Frequenzen des Gongs wirken auf unser Gehirn. Es gleicht sich an und will förmlich mitschwingen, ja synchron sein. Und genau damit erreichen die Menschen, die zu ihm kommen, oft verblüffende Ergebnisse.

Manche wollen wieder besser abschalten und regenerieren können. Andere treibt eine Aufgabe, an der sie lange Zeit fokussiert arbeiten wollen, an. Beide können mit den richtigen Frequenzen ihr Ziel leicht erreichen.

Antrieb und Bremsklotz

Klang und Frequenzen alleine reichen noch nicht ganz. Sie sollen verstehen, was sie antreibt. Sie müssen spüren, was sie bremst.

Schließlich sind es doch oft die selben Programme und Muster im Unterbewusstsein. Wie können wir sie erreichen, stärken oder verändern? Wenn sie das verinnerlicht haben, können sie es gezielt nutzen.

Mit dieser Erkenntnis, haben sie es in der Hand, das zu verändern, die Bremsklötze zu entfernen und Gas zugeben im Leben.  Alexander gibt ihnen effiziente und einfache und Werkzeuge an die Hand.

Nach oben scrollen